Terrarium Rückwandbau

zurück

 

Terrarium Rückwandbau.

 

bevor man sich zu einen Terrariumausbau entscheidet sollte man sich für ein großes entscheiden, denn es wird innen etwas kleiner

nun werden wir das Terrarium von innen mit Styropor verkleiden ca.3 - 5 mm stark

lasst eurer Kreativität freien lauf und benutz zum Kleben der einzelnen Elemente Transparenten Sanitär Silikon

 

nun nach dem das Silikon getrocknet ist wird das ganze mit Verdünnung VORSICHTIG Gestrichen um Struktur in die Wände und den aufgeklebten Optischen Steinen zu bekommen.

!!!! VORSICHTIG STREICHEN SONST IST DAS STYROPOR WEG !!!!

das ganze ein paar Stunden Später mit Fliesenkleber bearbeiten (Streichen)

und weil es so schön war machen wir nach dem die erste schicht getrocknet ist, noch eine schicht Fliesenkleber drauf.

Drei würden sogar noch besser sein, damit sich die Heimchen später nicht in das Styropor fressen

nach dem die letzte Fliesenkleberschicht getrocknet ist geht's nun zum richtigen streichen mit der Farbe weiter.

Ihr könnt wieder eure Kreativität etwas spielen lassen. Ich habe mich hier für drei Farbtöne entschieden.

Will hier keine Werbung machen aber verwendet am besten Abtönfarbe von der Firma Faust die deckt ziemlich gut.

das ganze wird dann mit Acryl Klarlack überzogen am besten hier auch zwei mal...

so das war's eigentlich soweit, noch Sand rein ein paar Steine und die Beleuchtung nicht vergessen. Am besten lasst ihr euch Beraten, denn das mit dem Sand, Steine und den leuchtmittel ist nicht ganz einfach.

Klick auf eines der bilder um es zu vergrößern

 

 

Es war zwar viel Arbeit aber diese hat sich gelohnt.

 

 

zurück

www.do9ct.de